Blog

In meinem Blog erfahren Sie regelmäßig Neuigkeiten zu meinen aktuellen Büchern und Interessantes aus den Bereichen der Fotografie, Computergrafiken und vielen anderen Themen.
Viel Spaß beim Lesen.

Blog

Blog

Jubiläum - unbemerkt

(Kommentare: 1)

Die Bücher von Michael Gradias

Fast hätte ich es gar nicht bemerkt, aber beim Aufbau des neuen Webs sah ich, dass mein erstes "Buch" im März 1994 erschien – also vor genau 15 Jahren. "Boah", dachte ich, – eine ganz schön lange Zeit. Gut – mein erstes "Buch" war – völlig unhonoriert und nur ein "Büchlein". Aber es dauerte – nach diversen Zeitschriftenartikeln – nicht allzu lange, bis zum ersten "richtigen Buch".

Viel hat sich seit meinem ersten Buch geändert (an den Themen und auch auf dem "Markt") – momentan freue ich mich aber immer noch nach wie vor auf jedes neue Buch, das von mir erscheinen kann ... und hoffe, dass noch so einiges an Büchern dazu kommt. Ich bin da ganz zuversichtlich ... Ich habe noch eine ganze Menge Ideen im "Hinterstübchen".

Im Laufe der Jahre haben sich so schon eine ganze Menge Bücher angesammelt. Es ist eine Frage, wie ich rechne (OK – zugegeben: inzwischen ein wenig in Metern): Es sind inzwischen deutlich über fünf Meter geworden, wie man auf dem Foto sieht. Wenn ich genau nachzähle, stehen auf meinem "Präsentations-Regal" inzwischen 191 Bücher, weil ja diverse Exemplare meiner geschriebenen ungefähr 100 Exemplare bisher zusätzlich in sieben verschiedenen Sprachen übersetzt wurden. Aber auch hier kommt eine Neuigkeit dazu: Mit zwei unterschriebenen Verträgen für meine Bücher über die Nikon D700 und D90 kommt mit Chinesisch eine weitere Sprache hinzu – toll! Da weiß ich zwar nicht, was darin steht – aber ich weiß, dass ich es im Original geschrieben habe :-)  ...

Die dazugehörenden Zahlen beeindrucken mich selbst jedes Mal auf's Neue: Inzwischen sind es weit über 37.000 Seiten geworden, die ich in den vielen Jahren tagtäglich geschrieben habe – jede einzelne hat dabei natürlich jeweils mit einem leeren "Blatt Papier" begonnen ... Das bedeutet aber auch 20.000 Stunden Schreibarbeit – Vorarbeiten, wie das Fotografieren oder die langwierigen Produktrecherchen – sind dabei nicht berücksichtigt. Die ganzen Zeitschriftenartikel, die ich bisher für diverse Computer-Zeitschriften verfasst habe (knapp 200 Artikel dürften es bisher sein), sind dabei auch nicht mitgerechnet. Ein ganz schöner "Berg" an Arbeit – aber er ist erledigt!

Gedruckt wurden meine Bücher inzwischen über 1,2 Millionen Mal. Ich denke einmal, dass die wenigen Exemplare, die davon bisher noch nicht verkauft wurden, demnächst auch noch über die Ladentheke gehen werden ...

Bei all den Zahlen ist mir eins jedoch, nach wie vor, völlig klar: Weitere Bücher können immer nur dann erscheinen, wenn mir meine – teilweise seit sehr vielen Jahren über alle Verlagsgrenzen hinweg sehr treuen – Leser weiterhin gewogen bleiben, zumal die Zeiten wegen geringerer werdenden Auflagenzahlen im Laufe der Jahre immer schwieriger geworden sind. 

Ich beantworte natürlich auch heute noch regelmäßig sehr gerne all die Fragen in den vielen E-Mails meiner Leser, sobald es meine Zeit zulässt. Das werde ich selbstverständlich auch weiterhin tun ... Ich werde auch zukünftig sehr nah an den Wünschen meiner Leser "dran sein" und Ihre zahlreichen E-Mail-Anregungen in meinem neuen Büchern berücksichtigen!

Schaun' wir mal, was da alles noch so kommen mag – ich bin jedenfalls sehr gespannt ...

Zurück

Kommentar von Walter M. |

Lieber Herr Gradias,

ich wünsche Ihnen weiterhin so viel Freude beim Schreiben Ihrer Bücher. Ich besitze schon einige Bücher von Ihnen und war immer sehr zufrieden damit.

Ich bin sehr gespannt auf Ihre kommenden Werke!

Viele Grüße

Walter

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 6?